30. Oktober 2016

Versuchslabor: Wandgestaltung mit Leinwand

Hallo Leute!

Ihr wisst es bestimmt gar nicht, aber manchmal (ganz selten) versuche ich mich auch an Keilrahmen. Das Grundproblem dabei ist nämlich, dass ich überhaupt nicht malen kann. 
Wenn man allerdings mit offenen Augen durch die Welt läuft oder das weite Web durchstöbert, findet man Keilrahmen Bilder, für die man gar nicht malen können muss. 

Eine davon möchte ich euch gern zeigen, die Inspiration hierzu habe ich bei Idee Creativ bekommen. 


Das Bild ist tatsächlich ganz einfach gemacht, wenn man sorgfältig arbeitet. Zunächst klebt man mit Malerkrepp den Bereich ab, der schwarz werden soll. Ich hatte mir dazu Hilfslinien eingezeichnet, weil ich nicht gerade kleben kann. Dann wird auch schon drauflosgemalt. Nach dem Trocknen platziert man eine Schablone nach Wahl (ich habe die Eidechsen genommen für's Bad) und malt sie aus. Der Idee Markt meines Vertrauens hat dafür ein bestimmte Farbe vorgeschlagen, die glitzert und einen 3 D Effekt hat. Das kann man sich aber auch selbst anmischen aus Farbe, Glitzer und Strukturpaste. Zum Schluss habe ich noch Freihande Linien mit Glitzerkleber gezogen und mit derangemischten Farbe Punkte gesetzt. Und fertig ist der Keilrahmen für's Bad.

Viele Grüße, 
eure Kath 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen