20. Juli 2015

Spontane Karte mit Minion

Nach der aktuellen Challenge Vorgabe von SEME: Kraft, Gelb, Türkis

Ich muss gestehen, die Farbkombinationen ist mir erstmal schwer gefallen - bis mir einfiel, dass ich endlich mal einen Minion machen könnte. Das hatte ich mir nämlich schon lange vorgenommen! 

Also habe ich mich rangemacht und mir erstmal ein passende quadratische Grundkarte aus Kraftpapier zurechtgeschnitten (15x15cm). Dann habe ich überlegt, welche Anleitung von Stempeleinmaleins ich dieses mal ausprobieren möchte und hab mich für die Webtechnik entschieden, da ich farblich passende Quillingstreifen da hatte. Außerdem war mir das Ergebnis anhand der Bilder auf SEME nicht ganz klar - da bin ich neugierig und probiere sowas gern aus. 

Gesagt getan! Jedoch gefiel mir das Webmuster aus gelb und türkis allein nicht, es sollte ja auch noch ein Minion mit auf die Karte, der wäre sonst untergegangen. Also habe ich Streifen in hellblau kariert dazu genommen. Nach dem Weben war ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden, sodass ich schließlich das gewebte Muster noch mit einem Rahmen aus karierten Streifen und Kraft drumherum gebaut habe. 

Der Minion, den ich mit der Eulenstanze von SU! gestanzt habe, verschwand dennoch auf dem Hintergrund. Also habe ich schließlich ein Tag aus Kraft mit Twine in das gewebte Papier eingefädelt und den Minion einfach darauf befestigt. Noch ein Stempel (SU!) dazu und so sieht das Ganze dann aus: 



Und Last but not least möchte ich gern an der SEME Challenge teilnehmen: 

 
Beste Grüße,
Kath






1 Kommentar:

  1. Wie süß ist das denn? Und toll, wie du die Entstehung der Karte beschrieben hast. Mir geht das manchmal genau so, da fehlt dann hier und da noch etwas, bis es mir gefällt. Die SU Eulenstanze ist einfach für alles zu gebrauchen ;)

    Vielen Dank für's Mitmachen beim SEME.

    Liebe Grüße
    von Jay Jay

    AntwortenLöschen